Innovatives Kompetenzmanagement in SAP SuccessFactors

Entwicklung einer intelligenten Skill-Datenbank mittels SAP SuccessFactors und Microsoft Azure

Wissen Sie welche Kompetenzen und Fähigkeiten Ihre einzelnen Mitarbeiter besitzen, gerade erwerben oder ggf. zukünftig erwerben sollten? Bauen Sie sich direkt in SAP SuccessFactors eine Kompetenz-Datenbank Ihrer Mitarbeiter auf.

Was sind eigentlich Skills? 

Unter Skills verstehen wir alle Fertigkeiten und Fähigkeiten, die Mitarbeiter für eine bestimmte Aufgabe brauchen. Unternehmen, die die Skills einzelner Mit­arbeiter oder des gesamten Talentpools verstehen und kennen, treffen bessere Entscheid­ungen. Egal ob es dabei um die Talentakquise oder die interne Weiterbildung /-entwicklung geht:  Projekte und Aufgab­en können richtig eingeschätzt und verteilt werden. Fehlende Skills können gezielt rekrutiert oder durch die gezielte Weiterbildung geeigneter Mitarbeiter aufgebaut werden.

Wissen Sie ab sofort, wozu ihr Mitarbeiterpool fähig ist! 
Finden Sie Antworten auf folgende Fragen: 
  • Welche Kompetenzen und Fähigkeiten besitzen meine Mitarbeiter? 
  • Welche Skills haben meine Mitarbeiter (intern) erworben? Und wie kann ich diese Daten aktuell halten?
  • Woher weiß ich wer für welches interne oder externe Projekt am besten geeignet ist? 

In unserem Use-Case zeigen wir wie Sie mittels einer einfachen Integration der KI-basierten Lösung unseres Partners Textkernel  „Skills Extraction“  in SAP SuccessFactors genaues Wissen über die Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten  Ihrer Mitarbeiter erlangen. Der integrative Lösungs­ansatz wurde mittels der Cloud Platform Microsoft Azure realisiert und greift per Logic Apps auf Textkernel und SAP SuccessFactors zu.

 

 

Personenbezogene Kompetenzen er­kenn­en & speichern

  • Die KI-basierte API von Textkernel kann unstrukturierte Texte hinsichtlich Skills auswerten und verarbeiten.
  • Die API hat die Fähigkeit, unstrukturierte Texte semantisch zu analysieren, sodass Synonyme, Abkürzungen und Rechtschreibfehler erkannt werden und die Kompetenzen richtig ausgegeben werden.
  • Die Textkernel Skills-Klassifikation umfasst mehr als 11.000 Skill-Konzepte. Darin sind über 130.000 Synonyme in 6 Sprachen kategorisiert.
  • Die Verknüpfung zum Mitarbeiter muss vorhanden sein oder geschaffen werden können, sodass die genannten Skills dem richtigen Mitarbeiter zugeordnet werden können.  

    Use Cases der Skill Extraction 

    Unstrukturierte Texte mit relevanten Skills können aus diversen Formate und Applikationen zur Speicherung in SAP SuccessFactors übergeben werden, wie beispielsweise durch: 

    • E-Mail Unterhaltungen 
    • Mitarbeitergespräche innerhalb von Chat-Programmen (Microsoft Teams , Slack etc.) 
    • Personalakten und anderen Dokumenten
    • Aktivitäten in SAP SuccessFactors Continuos Performance Management (CPM)
    • Diverse Dateiformate wie Microsoft Powerpoint, Word oder Excel innerhalb der Cloud (OneDrive, Google Drive o.Ä.)

    Nach erfolgreicher Textanalyse und Skill-Extraction, erhält der Nutzer eine Bestätigungsmail oder Benachrichtigung mit den in SAP SuccessFactors gespeicherten Kompetenzen & Skills. 

    Wie kommen die Daten in SAP SuccessFactors?

    Innerhalb der Logic App wird zunächst die Sprache des unstrukturierten Textes ermittelt und dieser in Plain Text umgewandelt. Der Text wird an die API von Textkernel zur semantischen Analyse übergeben und die extrahierten Skills stehen innerhalb der Logic App zu Verfügung.

    Nun erfolgt die Ermittlung des Benutzers in SuccessFactors für den die Skills verbucht werden sollen. Dies kann z.B. anhand der Absenderadresse einer E-Mail erfolgen oder bei der Analyse von Texten innerhalb SuccessFactors kann der User entsprechend an die Logic App übergeben werden.

    Die Skills werden anschließend für den Mitarbeiter im Employee Profile unter Skills verbucht und bei Bedarf kann eine entsprechende Information an den Mitarbeiter erfolgen (per Email, Teams, Slack oder auch innerhalb von SuccessFactors). 

    Über die native Suche nach Skills kann nun innerhalb von SuccessFactors nach Mitarbeitern mit einem bestimmte Skillprofil gesucht werden bzw. können die Daten dort entsprechend weiterverarbeitet werden

    Einfache Suche nach Mitarbeiterfähigkeiten

    Durch den Aufbau einer internen Skill-Datenbank in SAP SuccessFactors profitiert ihr Unternehmen von folgenden Benefits:

    • Schnelles internes cross-dimensionales Projektstaffing
    • Richtiges Projektstaffing für externe Kundenprojekte
    • Ermöglichung von internen Wissenstransfers und Weiterbildungen
    • Aufbau eines zukunftsweisenden Talentpools 

    Whitepaper Bestellung

    Jetzt Whitepaper kostenfrei anfordern!

    Mit Ihrer Registrierung bestätigen Sie, dass Sie mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die projekt0708 GmbH wie in der Datenschutzerklärung beschrieben einverstanden sind.

    * Pflichtfeld
    26
    Jan
    Live-Webinar
    SAP SUCCESSFACTORS UND MICROSOFT AZURE ... mehr lesen
    Warum sollte man über SAP und Azure nachdenken? Was haben SAP-Anwender­unternehmen davon, wenn sie die SAP- und Microsoft-Welten verbinden? Wie kann Azure bei aktuellen Herausforderungen helfen? Für welche Anwendungsfälle ist Azure in SAP SuccessFactors geeignet?
    On-Demand Webinar
    MITARBEITERBELEHRUNGEN DIGITALI­SIER­EN MITT­ELS SAP SELF-SERVICES ... mehr lesen
    Wir zeigen wir Ihnen gemeinsam mit dmTech am Beispiel von dm-drogerie markt, wie das von projekt0708 und dmTech entwickelte Gemeinschaftsprodukt "Digital Instructions" das Unterweisungs- und Belehrungsmanagement effizienter gestaltet und direkt in SAP HCM integriert ist.
    Kontakt
    +49 (0)89. 46 13 23 - 27
    Schreiben Sie uns an