projekt0708 auf der „Zukunft Personal Europe“: Moderne Karriereseiten, ganzheitliche HR-Lösungen

projekt0708 hat sich den Besuchern der diesjährigen „Zukunft Personal Europe“ in den Kölner Messehallen als Partner am Stand von SAP präsentiert. Mit an Bord hatte der Spezialist für SAP-Cloudlösungen für HR (SAP SuccessFactors Suite) und SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) ein spannendes Paket: Mit eigenen Lösungsansätzen und einem Impulsvortrag zum Thema Karriereseiten hat das Unternehmen einen informativen Beitrag zur Messe geleistet.

 

Über 18.000 Verantwortliche aus allen Bereichen der Human Resources (HR) sind vom 11.-13. September in die Kölner Messehallen gekommen, um sich über die neuesten Trends im Personalmanagement zu informieren.

Im Rahmen der anstehenden Digitalisierung in den Unternehmen ging es vielen Fachbesuchern auch darum, einen Überblick und Orientierung über mögliche neue Softwarelösungen zu erhalten – entsprechend gefragt waren daher die Produktdemonstrationen am Stand von SAP. Anders als im Vorjahr konzentrierte sich die Nachfrage aber nicht mehr nur auf ausgewählte Module: „Die Fachbesucher haben sich für die komplette SAP SuccessFactors Suite interessiert, nicht mehr nur für einzelne Module; das zeigt uns, dass diese zunehmend als eine ganzheitliche Lösung wahrgenommen wird“, berichtet Jörg Ehrlich, Director HR Solutions bei projekt0708.

Als SAP Gold Partner konnte projekt0708 auch eigene Beratungsleistungen und Entwicklungen vorstellen. Passend zu einem der Schwerpunktthemen der Messe, dem Recruiting von Young Professionals, hat Consultant Bianca Kühnel im Rahmen eines Impulsvortrags zum Thema „Moderne Karriereseiten. Strategie, Design und Technik im Einklang“ referiert. Die wesentlichen Aussagen daraus stehen in einem kurzen Social-Media-Videoclip zusammengefasst zur Verfügung.

Am Anfang, so Bianca Kühnel, sollten stets strategische Überlegungen stehen: Was macht uns als Unternehmen aus? Welche Menschen brauchen wir? Welche fachlichen, aber auch sozialen Kompetenzen sollten unsere künftigen Mitarbeiter mitbringen? Und im nächsten Schritt: Wie und auf welchen Kanälen erreichen wir diese Menschen? Neben einem ansprechenden Design kommt es dann vor allem auf eine tragfähige, leicht zu bedienende technische Plattform an. Mit SAP SuccessFactors Recruiting und dem Career Site Builder etwa könnten Mitarbeiter aus den HR-Fachbereichen auch ohne technische Vorkenntnisse einzelne Elemente einfach selbst austauschen, Inhalte aktualisieren und somit immer aktuell auf die Bedürfnisse der Talente reagieren. „Strategie, Technik und Design richtig kombiniert – das führt schließlich dazu, die richtigen Talente anzusprechen, zu überzeugen und langfristig als Mitarbeiter zu gewinnen“, so Bianca Kühnel.

Ideen und Konzepte, wie Unternehmen Young Professionals auch durch die richtige Arbeitsumgebung begeistern und langfristig binden können, konnten die Messebesucher im „Future of Work Village“ kennenlernen. Auf 2.500 Quadratmetern wurden hier innovative Raumkonzepte, Hard- und Software-Tools, Lernumgebungen und Best Practices für eine offene Unternehmenskultur vorgestellt.

Die „Zukunft Personal“ in Köln ist als europäische Leitmesse für das Personalmanagement und die Zukunft der Arbeit bereits etabliert.  Seit Januar 2018 bündelt der Veranstalter Spring Messe Management all seine Personalfachmessen und Konferenzen unter der Marke „Zukunft Personal“. Die jährlich stattfindende Messe in Köln fungiert dabei als Leitevent, was auch mit dem neuen Namen „Zukunft Personal Europe“ unterstrichen werden soll.

Mit ihrem Motto „work:olution – succeed in permanent beta“ bezog sich diesjährige Veranstaltung auf die Änderungen und Anpassungsprozesse in der Arbeitswelt – als einen kontinuierlichen „Beta-Status", in dem Produkte, Denk- und Arbeitsweisen getestet, angepasst, verworfen und revolutioniert werden. Mit rund 770 Austellern und 450 Speakern deckte die Messe den gesamten HR-Produktzyklus ab. Spezielle Expos waren den Themen Recruiting, Corporate Health und Digital Learning gewidmet.

Nachbetrachtung: projekt0708 auf der „Zukunft Personal Europe" 2018