projekt0708 bei den ABAP-Development Days 2016

Vom 2.-3. Mai finden in Walldorf die ABAP-Development Days statt - projekt0708 nutzt diese Chance, sich aus erster Hand über aktuelle Trends zu informieren und Neues zu lernen.

 

„Wir sind gespannt auf die Möglichkeiten, die sich mit der neuen Version des NetWeaver ABAP 7.50 für die Programmierung ergeben und wollen sie so schnell wie möglich in der Projektpraxis mit unseren Kunden nutzen“, sagt Johannes Schnatz, SAP HCM Senior Consultant bei projekt0708, der für die Münchner IT-Beratung an den Workshops teilnimmt.  

Vertreter der SAP werden in den beiden Tagen Ausblicke in die nähere Zukunft der ABAP-Programmierung geben. Auf der Tagesordnung stehen Industrie-4.0-Szenarien in ABAP 7.5 mit ABAP Push sowie Anwendungen für SAP S/4HANA mit den Schwerpunkten Custom Code Management und Managed Extensibility. Zudem wird ein neues ABAP-Programmiermodel für analytische und transaktionale SAP Fiori-Applikationen vorgestellt. Zu all diesen Themen finden intensive Übungen statt, bei denen die Teilnehmer von SAP-Mitarbeitern unterstützt werden. „Wir schätzen den hands-on- Character der Veranstaltung, denn das macht das Lernen effektiv und erleichtert die künftige Anwendung und Weitergabe des Wissens an unsere Kollegen“, so Schnatz.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Erfahrungsaustausch der Entwickler und Anwender untereinander, für den die Veranstaltung eine optimale Plattform bietet. Die Schulung richtet sich an an Teilnehmer mit fundierten ABAP-Kenntnissen und sicherem Umgang mit den ABAP Development Tools (ADT) in Eclipse, organisiert wird sie vom Arbeitskreis Development der  DSAG, der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. Um die Qualität der Schulung sicherzustellen, ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, pro Mitgliedsunternehmen ist jeweils nur ein Vertreter zugelassen. 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie in unserem Download-Center