projekt0708 Fachartikel: Automatisierung im E-Recruiting

Unternehmen, die jährlich mehrere tausend Bewerbungen erhalten, müssen viel Zeit in die Sichtung der Bewerbungsunterlagen investieren. Häufig müssen die entsprechenden Dokumente und Dateianlagen einzeln angefasst werden, um eine qualitative Sichtung und Beurteilung eines Kandidaten zu erreichen. Dieser Zeitaufwand war der Firmengruppe Max Bögl bei 6.000 Bewerbungen pro Jahr schlicht zu hoch. Noch weniger Zeit für die Administration, dafür mehr Zeit für den Kandidat war daher das Ziel. Mit der automatisierten Erstellung einer elektronischen Bewerbungsmappe hat das Unternehmen dieses Ziel erreicht.

Lesen Sie in dem Fachartikel „Automatisierung im E-Recruiting“ (veröffentlicht vom "Bauingenieur" im Juni 2016) wie es der Firmengruppe Max Bögl gelang, durch die automatisierte Erstellung von elektronischen Bewerbungsmappen den Bearbeitungsprozess einer Bewerbung erheblich zu beschleunigen.

Automatisierung im E-Recruiting

Hier finden Sie weitere Informationen zu den projekt0708 Add-ons.