projekt0708 Fachartikel: Leoni will mit Qualifikationsmatrix Engpässe bei Personalplanung vermeiden

In Fertigungsprozessen mit einem niedrigen Automatisierungsgrad hängt die Effizienz der Produktion in hohem Maße auch von den Qualifikationen der Mitarbeiter ab. Eine gezielte Personalplanung ist daher für produzierende Unternehmen wichtig. Doch Mitarbeiter zu entwickeln und Talente zu fördern setzt voraus, dass Führungskräfte über die Fähigkeiten und Qualifikationen jedes Einzelnen im Team informiert sind. Ein praktikables Mittel zur Ermittlung des Qualifikationsbedarfs und zur Planung betrieblicher Weiterbildung ist die Qualifikationsmatrix. In dieser werden Soll-Anforderungen an die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Mitarbeiter eingetragen und mit dem Ist-Zustand der Mitarbeiterqualifikationen abgeglichen.

Lesen Sie in dem Fachartikel "Leoni will mit Qualifikationsmatrix Engpässe bei Personalplanung vermeiden" (veröffentlich vom "IT-Onlinemagazin" im April 2016), wie unser Referenzkunde die mit projekt0708 kundenspezifisch implementierte SAP Qualifikationsmatrix nutzt, um die normative Forderungen der ISO 9001 einzuhalten.

Download-Center

Impressionen der Leoni Eigenentwicklung "QualiMatrix" für SAP Qualifikationsmanagement