Startups in Bayern: Präzise und professionell

Gibt es in München eine lebedinge Gründerszene? Die gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH veranstaltet Mitte September eine Podiumsdiskussion um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Neben anderen erfolgreichen Unternehmern war auch der projekt0708 Geschäftsführer Michael Scheffler unter den Teilnehmern. Lesen Sie hier das vollständige Interview geführt von Herrn Dr. Franz Glatz.

Wer erstmals ein bayrisches Gründerzentrum betritt, ist vor allem eines: irritiert. Kein hektisches Treiben, kein geordnetes Chaos, keine Latte-trinkenden Youngster, die im Sambaschritt über die Flure tänzeln, betont lässig noch ein paar »Calls« auf dem Weg ins »Office« machen und dabei über »Hockey Sticks« parlieren, damit aber keineswegs sportliche Aktivitäten zum Thema haben.

Nein – in Bayern kann man derartige Beobachtungen »nie-nicht« machen. Ob Nördlingen, Augsburg oder Garching, ob Martinsried oder München, die über 50 Technologie- und Gründerzentren mit mehr als 1000 Firmen im Süden der Republik zeichnet vor allem eines aus: enorme Professionalität und der unbändige Wille zum Erfolg.

Dass es sich dabei nicht um eine zufällige, subjektive Einschätzung handelt, zeigt sich spätestens bei Veranstaltungen wie der hochkarätigen Podiumsdiskussion, die
am 18. September im gate stattfand. Fünf erfolgreiche Unternehmer gewährte dem Geschäftsführer des Garchinger Technologie- und Gründerzentrums erstaunliche Einblicke in ihre Gedanken, ihre Visionen und in ihre Firmen. Ein spannendes, höchst unterhaltsames und aufschlussreiches Protokoll.

 

Das vollständige Interview finden Sie in unserem Download-Center

Auf dem Podium (vlnr): Amir Roughani, Peter Postruznik, Thomas Gaul, Dr. Franz Glatz, Michael Scheffler, Martin Toth