Lösungen

Lösungen

Entdecken Sie SAP´s Portfolio für leistungsstarke HR-Lösungen und die hierzu passenden
Beratungsleistungen und komplementären Software-Erweiterungen von projekt0708

Das Lösungs­portfolio der On-Premise Suite

SAP ERP Human Capital Management (HCM)

Das Personalwirtschaftssystem SAP ERP Human Capital Management (HCM) - früher auch SAP HR genannt - ist Bestandteil der On-premise basierten SAP Enterprise Resource Planning (ERP) Lösung, welches wiederum Herzstück der SAP Business Suite ist. Das Lösungsportfolio unterstützt Sie in nahezu allen Bereichen moderner Personalarbeit: Von der Verwaltung der Personalstammdaten deren hierarchische Abbildung in der Aufbauorganisation über die Zeiterfassung und -bewertung sowie die Lohn- und Gehaltsabrechnung bis hin zur gezielten Weiterentwicklung und Rekrutierung von Mitarbeitern. Alle diese Funktionen sind "out of the box" im sogenannten SAP Standard enthalten.

SAP Nachfolgeplanung / Talentmanagement

Mit den Komponenten Talent­management Core (TMC) und Nachfolge­planung bietet die on-premise-basierte SAP ERP HCM Suite Ihnen eine umfassende Lösung zur Abbildung der entsprechenden Instrumente für Ihre Personal­entwicklung. Die Kern­funktionalität ist hierbei das Mitarbeiter­gespräch, der Fokus liegt auf den Bereichen Entwicklung und Kompetenzen, Nachfolge­management inkl. Potenzial- und Risiko­einschätzung sowie Durchführung von Personal­klausuren und Round Tables. Ein zentrales Mitarbeiter­profil sowie Controlling- und Reporting-Möglichkeiten runden die Lösung ab.

SAP E-Recruting

SAP E-Recruiting ist eine umfassende On-premise-Lösung zur Abbildung Ihrer Recruiting-Prozesse. Von der Anlage einer Personalanforderung und der daraus resultierenden Stellenausschreibungen über die Online-Bewerbung der externen und internen Kandidaten bis hin zum Bewerbungsmanagement werden alle erforderlichen Aktivitäten unterstützt. Automatisierte Workflows und systemgestützte Korrespondenzen ermöglichen ein effizientes Bearbeiten der Bewerbungen. Außerdem bietet Ihnen die Lösung Talent Relationship- und Talent Pool-Funktionalitäten.

SAP Performance Management

Als hochgradig flexible Lösung zur Abbildung von Beurteilungen jeglicher Art unterstützt Sie SAP Performance Management z. B. bei Ziel­vereinbarungs­prozessen, Leistungs­beurteilungen und Potenzial­einschätzungen oder auch 360°-Feedbacks. Eine tiefe Integration in angrenzende Komponenten wie SAP Enterprise Compensation Management, SAP Learning Solution oder SAP E-Recruiting zeichnen das SAP Performance Management aus. Darüber hinaus bietet der SAP-Standard mit dem sogenannten „Predefined Process“ einen Best Practice-Lösungsansatz zur kosten- und zeitsparenden Implementierung dieser Instrumente an. SAP Performance Management ist ebenfalls Bestandteil der On-premise-SAP ERP HCM Suite.

SAP Learning Solution

Die SAP Learning Solution bietet Ihren Trainings­teilnehmern sowohl webbasierte als auch (virtuelle) Klassenraum­schulungen. Sie enthält neben einem Lerner- und Referenten­portal eine Learning Management Software (LMS), eine Autoren­umgebung und Werkzeuge für die Strukturierung der E-Learning-Inhalte. Darüber hinaus werden Content Management- und Kollaborations­funktionen bereitgestellt. Die virtuellen Lernwerkzeuge basieren auf der SAP Acrobat Connect Professional-Anwendung von Adobe. Auch analytische Funktionen zur Planung, Nachverfolgung und Messung Ihrer Trainings sind in dieser Lösung verfügbar.

SAP Enterprise Compensation Management

Vergütung ist nicht nur ein Wettbewerbs­faktor, sondern auch ein Instrument, um Mitarbeiter zu halten und zu gewinnen. Mit dem Vergütungs­management grenzen Sie Ihre eigene Entgelt­strategie von denen Ihrer Mitbewerber ab und erhalten gleichzeitig ein hohes Maß an Flexibilität, Kontrolle und Wirtschaftlichkeit.

Das SAP Enterprise Compensation Management (ECM) - auch Vergütungs­management genannt - stellt Ihnen Werkzeuge für eine strategische Entgelt­planung zur Verfügung, die Ihre Unternehmens­kultur und Entgelt­strategien wider­spiegeln. Sie können Ihre effektiven Ausgaben kontrollieren und eine wettbewerbsfähige und motivations­fördernde Gesamt­vergütung anbieten – ganz gleich, ob festes, variables oder leistungs­bezogenes Gehalt, oder auch Aktienoptionen.